Wer mit wem auf dem Olymp

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Musische Klasse von Herrn Rhein und Frau Blinne stellte am Montag, den 11. Juni ihr Theaterprojekt vor. Frau Stork führte die Regie, Herr Rhein war für die Musik und Frau Blinne für die Bühnenbilder zuständig.

In drei Szenen erfuhren die Zuschauer Wesentliches über die griechische Götterwelt. Ergänzt wurde das Schauspiel durch Choreinlagen: Nein, Nein, Nein, Herzbeben, Who let the dogs out, I aint`t your mother, Wie schön du bist.

WER MIT WEM AUF DEM OLYMP?

… zeigt die verwirrenden verwandtschafllichen Beziehungen auf dem Olymp. Zeus (Kai Kahlenberg) entdeckt (mal wieder) eine hübsche Nymphe und bittet seinen Sohn Hermes (Heron Neeb), ein Treffen zu arrangieren. Aber Hera (Greta Engel) hat Lunte gerochen und die beiden fliehen. Zusammen mit ihren Töchtern und Schwerstern (Emely Logvinov, Lina Boysen, Vanessa Zimmer, Mia Fee Gerlach) sucht sie nach ihrem Gatten.

Pygmalion

nimmt seinen Ausgang in einem Gespräch (Erzähler Maximilian Wittek) am Dorfbunnen. Drei Frauen auf Zypern (Alissa Siegel, Diana Dell, Mija-Luisa Petri) machen sich Sorgen, wie sie für ihre attraktiven Töchter Männer finden sollen. Sie rufen Aphrodite (Sinja Silberbach), die Schutzgöttin der Insel, um Hilfe an. Diese gibt Pygmalion (Tim Kellner) den Befehl zu heiraten. Als Pygmalion von der schönen Aphrodite zurückgewiesen wird, bittet er sie um die Erfüllung eines letzten Wunsches: Er möchte die perfekte Statue schaffen – als Ebenbild der Göttin Aphrodite. Geschmeichelt gewährt diese ihm seine Bitte. Aber wieder möchte Pygmalion keine der schönene Töchter der Insel heiraten, sondern seine Statue, die er Galetea (Jasmin Graf) genannt hat. Aphrodite erkennt Pygmalions Liebe zu Galatea und erweckt sie zum Leben. Leider enpuppt sie sich als eine andere…

ORPHEUS IN DER UNTERWELT

Orpheus (Jasper Ververs) ist ein verkannter, selbstverliebter Sänger Sein größter Fan ist Euridike (Magdalena Rutschinski), mit der er seit Jahr und Tag verheiratet ist . Von einer Schlange gebissen, geleitet Hermes (Heron Neeb) sie in die Unterwelt. Orpheus möchte seine geliebte Frau aus der Unterwelt zurückholen. Auf dem Weg dorthin tirfft auf die Seelen von Toten (Nora Kahlert, Mia Fleischer, Linus Jochum, Laura Janssen) und muss Charon (Felix Zenglein), den Fährmann, und den Höllenhund Zerberus (Mija-Luisa Petri und Tara Heidary) überzeugen, ihn seinen Weg fortsetzen zu lassen.

Orpheus gelangt vor den Thron von Hades (Luca Hofmann) und Persephone (Matilda Mayer), die er mit seinem Gesang überzeugt, ihm Euridike zurückzugeben. Eine Bedingung muss er jedoch erfüllen: Er darf sich nicht mdrehen, bis er wieder oben angekommen ist. Kaum erblickt er das Sonnenlicht, singt er ein Freudenlied. Euridike, der Hades ihr Gehör zurückgegeben hat, kann den Gesang ihres Mannes nicht ertragen und flieht zurück in die Unterwelt. Hades hat jedoch alle Tore verrammeln lassen, so dass Orpheus nicht noch einmal in sein Reich eindringen kann.

Jasmin Graf, Mia Fleischer