Austausch mit Marseille

Mediterraner Charme vor der blauen Küste des Mittelmeers und dem Weiß der Alpengipfel am Horizont: Marseille ist die älteste und zweitgrößte Stadt Frankreichs, als Feriendestination mit Renommee eine begehrte Urlaubsregion und – seit dem Schuljahr 2015/2016 mit seiner École Lacordaire Austauschpartner des Gymnasiums Taunusstein.

Über 1000 Schülerinnen und Schüler besuchen diese private, katholische Schule, deren Angebot von der Grundschule bis zur gymnasialen Oberstufe mit Abitur reicht und die in den Räumlichkeiten und auf dem weitläufigen Gelände eines ehemaligen Klosters zu Hause ist.

30 Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 8 des Gymnasiums Taunussteins machten sich im Oktober 2016 zum ersten Mal auf die rund 1000 km lange Reise in den Süden Frankreichs, um ihre Austauschpartner zu besuchen, die zuvor im Mai bei ihnen zu Gast in Taunusstein waren.

Durch das Kennenlernen des französischen Familien- und Schulalltags und die Auseinandersetzung mit der Zielsprache in authentischem Rahmen können deutsch-französische Freundschaften geknüpft werden, die vielleicht über den Austausch hin Bestand haben werden. Exkursionen nach Aix-en-Provence, Cassis, Arles, dem Château d’If vermitteln den Jugendlichen darüberhinaus einen Eindruck von dieser schönen Region Südfrankreichs.

Der Austausch wird jedes Jahr für den Jahrgang 7/8 angeboten: im Mai (Jahrgang 7) findet der Besuch der französischen Partnerschule in Taunusstein statt, der Termin für den Gegenbesuch unserer Schülerinnen und Schüler in Marseille liegt in der Regel in der Woche vor den Herbstferien.

Stand: 15.09.2017

verantwortlich: Frau Del Boca und Herr Smith