Bilinguales Angebot

Bilingualer Unterricht Gymnasium TaunussteinAllgemeine Information

Seit dem Schuljahr 2016/17 bieten wir ab der 7. Jahrgangsstufe bilingualen Sachfachunterricht (Zielsprache: Englisch) an. Hierzu erhalten die Schülerinnen und Schüler der 6. Jahrgangsstufe im 2. Halbjahr des laufenden Schuljahres Informationen sowie eine Schnupperstunde. Die Eltern werden ebenfalls schriftlich informiert und zu einem Elterninformationsabend eingeladen. Die Einwahl findet dann im Anschluss statt.

Was bedeutet bilingualer Sachfachunterricht?

Der Begriff „bilingual“ (zweisprachig) ist irreführend, denn bilingualer Sachfachunterricht wird nicht zweisprachig, sondern hauptsächlich einsprachig in Englisch durchgeführt. Das bedeutet, dass die Schülerinnen und Schüler wählen können, ob sie ein Fach pro Jahr, wie z.B. Geschichte, statt in deutscher Sprache in englischer Sprache lernen möchten.

Bedeutet das, man hat ein zusätzliches Fach?

Nein! Der Unterricht im jeweilig angebotenen „Bili-Fach“ ist inhaltlich derselbe wie im deutschen „Regel-Fach“ und orientiert sich am Kerncurriculum. Es kommt also kein zusätzliches Fach hinzu, sondern man arbeitet an den gleichen Themen – nur eben hauptsächlich auf Englisch („It’s history – just happens to be in English“). Allerdings fällt pro Woche eine Stunde mehr Unterricht an, denn die Bili-Kurse erhalten eine zusätzliche Stunde.

„It’s almost like getting two for the price of one!“

Warum Bili?

Englisch ist die wichtigste Sprache in unserer globalisierten Welt. Durch unseren „normalen“ Fremdsprachenunterricht erlernt man die Grundlagen wie Vokabeln, Grammatik und Co. Bili bietet neue Möglichkeiten: Behandlung „echter“ Themen, authentische Redeanlässe, vermehrte Kommunikation, Ausbau des Wortschatzes in bestimmten und wechselnden Fachbereichen, um nur einige Vorteile zu nennen.

Die Schülerinnen und Schüler „vollziehen den Schritt vom Lernen der Fremdsprache zum Lernen in der Fremdsprache“ (Haupt/Biederstädt). Sie stärken u.a. so ihre interkulturelle Kompetenz. Etwaige Sprechhemmungen fallen und quasi „nebenbei“ verbessert man sein Englisch.

Schülerinnen und Schüler, die in der Schulzeit Bili-Unterricht hatten, schneiden oft besser in Prüfungen ab, sind kommunikationsfreudig und haben eine schnelle Auffassungsgabe.

Für die Teilnahme am Bili-Kurs erhalten die Schülerinnen und Schüler, neben ihrer erweiterten Kompetenzen, auch Zertifikate und können an anderweitigen Wettbewerben und Angeboten teilnehmen (z.B. Cambridge Certificate).

Bewertung

Die Bewertung im Bili-Fach ist wie im deutschen Sachfach: Der Inhalt wird benotet – nicht die Sprache! Fehler im Englischen werden demnach nicht bewertet, sofern das Verständnis nicht beeinträchtigt ist. Englisch ist „nur“ die Unterrichtssprache!

Für wen ist Bili geeignet?

Für Schülerinnen und Schüler, die Spaß an der englischen Sprache haben und gerne kommunizieren, die neugierig sind und gefordert werden möchten. Gute schulische Leistungen sind ebenso wichtig wie die Bereitschaft, ein wenig Mehraufwand auf sich zu nehmen. Bili eignet sich nicht als Nachhilfe, sondern ist – im Gegenteil – eine Herausforderung für Schülerinnen und Schülern, die prinzipiell gute Leistungen erbringen.

Wahl/Auswahl

Die Aufnahmekapazität ist begrenzt. Über das Auswahlverfahren erhalten Sie am Elterninformationsabend nähere Informationen.

Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an die Bili-Koordinatorin Frau Dr. Lindhout

Stand: 10. August 2017, verantwortlich: Dr. Alexandra Lindhout