Praktikumsbericht Q (Jahrgangsstufe 12)

Hinweise zum Praktikumsbericht

Formales:

  • Umfang 3-4 Seiten, DIN A4, 1,5-zeilig, Schriftgröße 12, Rand je 2 cm
  • Deckblatt mit Vor- und Zuname, Unternehmen, betreuende Lehrkraft

Gliederung:

  1. Vorstellung des Betriebes: Branche, Berufe, Geschäftsmodell
  2. Reflexion der Tätigkeiten: nötige Kompetenzen, Selbstwahrnehmung, Rückschlüsse für weitere Berufsplanung
  3. weitere, evtl. berufsspezifische Inhalte des Berichts erfolgen in Absprache mit dem jeweiligen Betreuungslehrer

Bewertung:

Vom Schüler wird grundsätzlich verlangt,die sprachlichen und bibliographischen Anforderungen einer Facharbeit einzuhalten (siehe Methodentraining E-Phase).

Darüber hinaus sollte der Betreuungslehrer beurteilen, inwiefern der Schüler im Praktikumsbericht zeigt,dass er/sie das Angebot des Betriebspraktikums aktiv und gewissenhaft wahrgenommen hat. Weitere fachspezifische Anforderungen durch den Betreuungslehrer sind möglich und wünschenswert.

Der „Rückmeldebogen zum Praktikum“ kann ebenfalls zur Bewertung des Berichts hinzugezogen werden. Diesen lassen Sie in jedem Falle so weit wie möglich vom Betrieb/Betreuer ausfüllen und fügen ihn als Anlage dem Bericht hinzu.

Viel Erfolg!