Arbeiter-Samariter-Bund

Seit Jahren pflegt das Gymnasium Taunusstein lose Kontakte zum ASB Taunusstein. Der Arbeiter-Samariter-Bund engagierte sich schon früh, als sich Schulen auf den Weg machten, über die Unterrichtszeit hinaus Betreuungsangebote aufzulegen, die den Eltern mehr Möglichkeiten gaben, sich auf feste Öffnungszeiten der Schulen einzurichten und sie auch zu nutzen. Zunächst wurde Mitte der 90er Jahre eine Pädagogische Gruppenschülerhilfe in Räumen der Gesamtschule Bleidenstadt durchgeführt. Da dieses Angebot immer mehr von Grundschülerinnen und Grundschülern wahrgenommen wurde und sich auch zeigte, dass feste Öffnungszeiten und Betreuungsangebote an der Grundschule stärkere Nachfrage fanden als an einer weiterführenden Schule, wurde die Gruppenschülerhilfe auch räumlich in die Grundschule verlegt.Die Kontakte unserer Schule zum ASB wurden aber aufrecht erhalten in Form von  Erste-Hilfe Kursen, Kooperationen während der Projektwoche und auch gelegentlich in Form von Organisationsgesprächen, als die Entwicklung in Richtung auf offene Ganztagsangebote intensiver wurde. Der ASB informiert die Schule regelmäßig über seine Angebote, die allerdings im Bereich der Nachmittagsbetreuung aufgrund anderer Prioritätensetzungen der Schule zurzeit nicht genutzt werden.